ISSN: 2364-8805

Skulpturen & Plastiken

Eine Übersicht der Lage aller Objekte aus der Kategorie Skulpturen & Plastiken erhalten Sie in unserer Karte.

Aufsteigendes Pferd mit Reiter
0

Bauplastik "Aufsteigendes Pferd mit Reiter" am Promenadeplatz in München

Am Promenadeplatz finden sich eine Reihe Denkmäler, aber auch Kunst am Bau ist an verschiedenen Stellen vertreten. Am „Ballin-Haus“ befindet sich eine Bronzeplastik aus dem Jahr 1910, die von Georg Pezold und Heinrich Düll geschaffen wurde. Die beiden Bildhauer, die auch am Friedensengel beteiligt waren, schufen einen Reiter auf einem sich aufbäumenden Pferd.

Bavaria
0

Bavaria an der Theresienwiese in München
Als Jean Paul im Jahr 1796 in seinem Werk „Biographische Belustigungen unter der Gehirnschale einer Riesin“ spöttisch von einer gewaltigen Statue berichtete, hat er wohl kaum an die Bavaria gedacht. Dennoch entstand die Idee für die Ruhmeshalle samt Kolossalstatue bereits vor dem Jahr 1809, wurde aber erst deutlich später umgesetzt.

Buscando la Luz
0

Großplastik "Buscando la Luz" von Eduardo Chillida in der Maxvorstadt in München

Die Plastik "Buscando la Luz" des baskischen Bildhauers Eduardo Chillida (1924-2002) wurde knapp einen Monat nach seinem Tod im Skulpturenpark in der Maxvorstadt aufgestellt. Sie gilt daher als letzte seiner Großplastiken, die sich in allen großen Städten Deutschlands finden.

Castor und Pollux
0

Castor und Pollux in der Akademiestraße in München

In der Akademiestraße, nur wenige Schritte vom Siegestor entfernt, befindet sich ein Reiterpaar vor der Akademie der Bildenden Künste. Es zeigt die Söhne des Zeus' Kastor und Polydeukes, die zumeist mit ihren lateinischen Namen Castor und Pollux wiedergegeben werden. Diese sogenannten Dioskuren sind Zwillinge und wurden von Zeus' Gattin Leda in derselben Nacht geboren.

Der Schwere enthoben
0

Großplastik "Der Schwere enthoben" in der Leopoldstraße in München

Vor dem Theater Leo17 in der Leopoldstraße in Schwabing befindet sich eine Großskulptur von Raoul Ratnowsky (1912-1999). Sie heißt "Der Schwere enthoben" und entstand in den Jahren 1976 und 1977. Das über vier Meter hohe Kunstwerk zeichnet sich durch eine Liebe für Formen aus, scheint keinen anderen Inhalt als diese Leichtigkeit der Schwere zu haben.

Die Last
0

Skulptur "Die Last" am Tucherpark in München

Auch die Skulptur „Die Last“ gehört zum Skulpturenpark am Tucherpark, den die hier ansässige Bank initiierte. Sie befindet sich gegenüber der Großskulptur Zwillingsplastik und somit nahe des Hilton-Hotels. Dadurch ist sie leicht zu übersehen und schwer zu fotografieren.

Discrepancy
0

Skulptur "Discrepancy" in der Mandlstraße in München-Schwabing

In einem Wettbewerb zur Gestaltung des Eingangs der Munich Re in der Mandlstraße gewann ein Baum. Das mag wenig originell klingen, zumal sich der Englische Garten in der Nähe befindet. Es ist aber die erste Skulptur des US-amerikanischen Künstlers Roxy Paine, der zuvor bereits drei andere (dauerhafte) Großskulpturen in Europa schuf.

Discussion
0

Skulptur "Discussion" von Tony Cragg in der Crailsheimstraße in München-Schwabing

Vor dem Hochbunker an der Ecke der Ungererstraße zur Crailsheimstraße in München-Schwabing befindet sich eine rote Skulptur, die dessen Geschichte aufgreift. Es handelt sich dabei um das Werk "Discussion", das Tony Cragg im Jahr 2005 schuf.

Doppelsäule 23/70
0

Skulptur "Doppelsäule 23/70" von Erich Hauser in der Maxvorstadt in München

Die „Doppelsäule 23/70“ ist eine sieben Meter hohe Edelstahlplastik, die Erich Hauser (1930-2004) im Jahr 1970 schuf. Sie steht seit 1984 im Skulpturenpark bei der Alten Pinakothek in der Maxvorstadt. Auch andere Doppelsäulen aus dem Jahr wurden öffentlich aufgestellt, etwa die 1/70 in Nordhorn oder die 17/70 in Duisburg.