ISSN: 2364-8805

Julia-Mang Bohn

Werke im Raum München:

Fußgängerbrücken Bahnhöfe Fröttmaning
0

Fußgängerbrücken der Bahnhöfe in München-Fröttmaning

Nach dem Abriss des Dorfes Fröttmaning und dem Ende der dortigen Mülldeponie, fand man seit den 1990er Jahren neue Nutzungsmöglichkeiten für dessen Umgebung. Gezielt wurde der Standort als Verkehrsknotenpunkt des öffentlichen Personennahverkehrs ausgebaut, indem Busbahnhof und die Sammelstelle der U-Bahnen hierher verlegt wurden.

U-Bahnhof Fröttmaning
0

U-Bahnhof München-Fröttmaning

Der in den Jahren 1991 bis 1994 geschaffene U-Bahnhof Fröttmaning wurde geschaffen, um eine Abstellanlage für die U-Bahnen zu haben. Da es sich anbot, wurde auch die technische Infrastruktur hierher verlagert, wo sich einst die Flur des Dorfes Fröttmaning befand.