ISSN: 2364-8805

Max von Widnmann

Werke im Raum München:

Actien-Volkstheater
0

Staatstheater am Gärtnerplatz in München

Der Gärtnerplatz ist im heutigen Jargon ein Kreisverkehr. In seiner Mitte finden sich Denkmäler für zwei der wichtigsten Architekten Münchens, an der Ecke Klenzestraße/Reichenbachstraße zudem aber das Gärtnerplatz-Theater.

Castor und Pollux
0

Castor und Pollux in der Akademiestraße in München

In der Akademiestraße, nur wenige Schritte vom Siegestor entfernt, befindet sich ein Reiterpaar vor der Akademie der Bildenden Künste. Es zeigt die Söhne des Zeus' Kastor und Polydeukes, die zumeist mit ihren lateinischen Namen Castor und Pollux wiedergegeben werden. Diese sogenannten Dioskuren sind Zwillinge und wurden von Zeus' Gattin Leda in derselben Nacht geboren.

Friedrich Schiller
0

Denkmal für Friedrich Schiller in München

Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759-1805) ist einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller aller Zeiten, und zählt zu den Klassikern der deutschen Literatur. Seine Werke (Wallenstein-Trilogie, Maria Stuart, Die Jungfrau von Orleans, Wilhelm Tell, Die Räuber u. v. m.) gehören auch über 200 Jahre später noch zu den größten Leistungen der deutschen Sprache.

Ludwig I.
0

Denkmal für Ludwig I. in der Ludwigstraße in München

Das Reiterdenkmal am Odeonsplatz, das Ludwig I. von Bayern gewidmet ist, steht recht prominent direkt an der Ludwigstraße. Es fügt sich gut in die symmetrischen Formen der Umgebung ein, freilich ohne in ihnen zu versinken.

Orlando di Lasso
0

Denkmal für Orlando di Lasso auf dem Promenadeplatz in München

Nur 255 Jahre sollten nach seinem Tod vergehen, bis Orlando di Lasso (1532-1594) ein Denkmal in München gesetzt wurde. Der Komponist wurde in Bergen (Mons) im heutigen Belgien geboren und hatte zehn Jahre in Italien verbracht, bevor er im Jahr 1556 nach München kam, wo er fast 40 Jahre lang lebte. Er wurde 1562/1563 unter Herzog Albrecht V.